Home

Ich stelle eine Behauptung auf, die vielen unserer Denkgewohnheiten zuwiderläuft: unsere Welt wird vom Extremen, Unbekannten und sehr Unwahrscheinlichen beherrscht. Leider konzentrieren wir uns auf das Bekannte und das, was sich wiederholt. Wir müssen jedoch den Extremfall als Ausgangspunkt benutzen, wir dürfen ihn nicht als Ausnahme behandeln. Ich stelle außerdem die kühne Behauptung auf, dass die Zukunft sich trotz unserer Fortschritte und unseres wachsenden Wissens immer weniger vorhersagen lassen wird.  Die menschliche Natur und die Wissenschaften scheinen sich aber dazu verschworen zu haben, das vor uns zu verbergen. Welche Auswirkungen diese Tatsachen auf ihre persönlichen Anlageentscheidungen hat, soll hier diskutiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Überlebensversicherung für Ihr Vermögen!